Wildwest in Hergenrath

Am frühen Morgen um 8:15  Uhr am Samstag, den 24. März 2018  wurde durch zwei Mitarbeiter der Firma KS Bau PGmbH, Kelmis versucht im beantragten Verstädterungsgebiet im Vökersberg in Hergenrath ein nachgewiesener Lebensraum von Haselmäusen und benachbarten Erimiten mit Kettensägen zu zerstören, um dem Wunsch einer Genehmigung für eine Verstädterung im Völkersberg näher zu kommen.

 

Lesen mehr unter Wildwest in Hergenrath


Minenprojekt der Firma WalZinc sprl, B-Wavre

BiHU Petition, WalZinc, Erze, Mine, Ostbelgien, Wallonie, Bergbau, Hergenrath, Kelmis La Calamine, Erzförderung, Plombieres Bleyberg, Lontzen, Raeren, Gemmenich, Neu-Moresnet, Eupen, Dolhain, Limbourg, Hombourg
Petition - Quelle: www.theplanner.co.uk

D Die Petition richtet sich gegen das Bergbauprojekt der Fa. WalZinc.

Weiterführende Information finden Sie hier: Bergbauprojekt

 

 

Für den Fall, dass Sie innerhalb der Frist von 30 Tagen im Rahmen eines öffentlichen Bekanntmachungsverfahrens (gelbe Schilder) eine Petition gegen das Bergbauprojekt der Fa. WalZinc unterzeichnen möchten, können Sie sich schon jetzt hierfür anmelden.

 

Wenn Sie Ihre Daten unter "Kontakt" eingetragen haben, erhalten Sie automatisch eine Nachricht von uns, wenn der Zeitpunkt für eine Petition gekommen ist.

Falls gewünscht, können Sie die von uns dann übersandte Petition verwenden.

Diese Petition ist als Entwurf zu zu verstehen und kann nach Belieben geändert oder aber auch unverändert eigenhändig unterschrieben werden.

 

Der Vorteil der Anmeldung ist, dass Sie die Petition frühst möglich erhalten und in Ruhe zur Kenntnis nehmen können.

 

Jeder, der eine belgische Nationalnummer hat und volljährig ist, kann die Petition unterschreiben.

Jede einzelne Person eines Haushalts kann eine einzelne Petition eingeben.

Sammeleingaben (z.B. Unterschriftenlisten) werden nur als eine Eingabe gewertet.

In diesem gesetzlichen Verfahren sind online-Petitionen nicht zulässig.

Da das Projekt der Fa. WalZinc Konsequenzen für die Umwelt hat und somit jeder in Belgien wohnhafte volljährige Bürger davon betroffen ist, kann jede Person mit belgischer Nationalnummer eine Eingabe machen.

 

F La pétition est dirigée contre le projet minier de la société WalZinc.

Plus d'informations peuvent être trouvées ici: projet minier

Si vous souhaitez signer une pétition contre le projet minier WalZinc dans le délai de 30 jours dans le cadre d'un processus d'avis public (panneaux jaunes), vous pouvez vous inscrire dès maintenant.

Si vous avez entré vos données sous "contact", vous recevrez automatiquement un message de notre part lorsque le moment sera venu de présenter une pétition.

Si vous le souhaitez, vous pouvez utiliser la pétition envoyée par nous.

Cette pétition doit être comprise comme un brouillon et peut être modifiée à volonté ou même signée à la main sans aucun changement. L'avantage de l'application est que vous pouvez recevoir la pétition le plus tôt possible et en prendre note en toute tranquillité. Toute personne ayant un numéro national belge et ayant l'âge légal peut signer la pétition.

Chaque personne dans un ménage peut entrer une seule pétition.

 

Les entrées collectives (par exemple, les listes de signatures) sont comptées comme une seule entrée. Les pétitions en ligne ne sont pas autorisées dans ce processus légal. Comme le projet de Walzinc a des conséquences sur l'environnement, ce qui affecte tous les citoyens adultes vivant en Belgique, toute personne ayant un numéro national belge peut faire une entrée.

 

NL De petitie is gericht tegen het mijnbouwproject van het bedrijf WalZinc. Meer informatie vindt u hier: Mijnbouwproject

Als u binnen de termijn van 30 dagen een petitie tegen het WalZinc-mijnproject wilt ondertekenen als onderdeel van een openbare kennisgeving (gele borden), kunt

u zich er nu voor aanmelden.

Als u uw gegevens hebt ingevoerd onder "contact", ontvangt u automatisch een bericht van ons wanneer het tijd is voor een verzoekschrift.

Als u wilt, kunt u de door ons ingezonden petitie gebruiken.

Deze petitie moet worden opgevat als een concept en kan naar believen worden gewijzigd of zelfs handmatig worden ondertekend zonder wijzigingen.

Het voordeel van de aanvraag is dat u de petitie zo snel mogelijk kunt ontvangen en er met een gerust hart kennis van kunt nemen.

Iedereen met een Belgisch nationaal nummer die de legale leeftijd heeft bereikt, kan de petitie ondertekenen.

 Elke persoon in een huishoud kan een enkele petitie ingeven. Collectieve items (bijvoorbeeld handtekeningenlijsten) tellen slechts als één invoer.

Online petities zijn niet toegestaan in dit juridische proces.

Aangezien het project van Walzinc gevolgen heeft voor het milieu, die van invloed zijn op elke inwoner van België, kan elke persoon met een Belgisch nationaal nummer een vermelding doen.

Unterstützen Sie bitte unsere Arbeit durch Ihre Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit zum Erhalt unserer Umwelt

Mit Ihrer Spende können Sie Großes bewirken. Entscheiden Sie selbst, wie viel Sie zum Erhalt unserer Umwelt beitragen möchten.

 

Die Spenden gehen zu 100% in die Realisation der Projekte der BiHU. Unsere eigene Arbeit stellen wir kostenfrei in den Dienst der Sache!





Aktuelles

Verstädterungsprojekt Völkersberg, Hergenrath

BiHU, Überbebauung Hergenrath, Belgien, Staatsratsurteil, Schutzzone, Natura 2000, Trinkwasserschutzzone, HEG, Gebrüder Steffens, Hergenrather Eigenbau
Plan des veröffentlichen Verstädterungsplanantrag für den Vökersberg in Hergenrath aus 2018, Ausschnitt aus den Bekanntmachungsschildern der Gemeinde Kelmis

Am Montag, den 19. März 2018 endete das Öffentliche Untersuchungsverfahren für den Verstädterungsantrag im Völkersberg in Hergenrath. Es ist der vierte Versuch den Völkersberg in Hergenrath zu bebauen. Die Beteiligung der Bevölkerung war größer denn je. Es wurden 556 schriftliche Petitionen bei der BiHU VoG abgegeben, welche bei der Gemeinde Kelmis fristgerecht eingereicht wurden, sowie 560 Online-Petitionen, welche sich gegen dieses Vorhaben ausgesprochen haben, die direkt an die Gemeinde Kelmis gerichtet worden sind.

 

Wir danken der Bevölkerung außerordentlich für die so große Unterstützung!

 

Laut Auskunft der Amtsleiterin des Bauamtes Kelmis, Frau Nicole Thomson, gegenüber Herrn Leo Meyers der BiHU VoG, ist mit einer Entscheidung über die Genehmigung oder Ablehnung des Antrages nach dem 27. April 2018 zu rechnen. Die Akte, sowie die eingereichten Petitionen können nach Anmeldung bei Herrn Falkenberg vom Bauamt Kelmis, auch in der Zwischenzeit eingesehen werden.

 

Wir hoffen, dass der Wunsch der Bevölkerung berücksichtigt wird und dem Antrag auf Verstädterung im Völkersberg in Hergenrath nicht stattgegeben wird.

 




Planung einer Bergwerksmine

Walzinc Minenerschließung Bergwerk Hergenrath Hauset Kelmis Plombieres Lontzen Bihu
Beantragungsgebiet für Bergwerksminenerschließung

Im Bereich Plombières, Kelmis, Gemmenich, Raeren, Lontzen, Eupen, Aubel, Welkenraedt, Limbourg, Baelen und Hombourg sind Probebohrungen für eine Gründung einer Bergwerksmine zum Abbau von Zink, Blei, Schwermetallen, Seltenen Erden und Edelmetallen auf einer Fläche von 146 Km² geplant. Weitere Infos unter Projekte laufende Projekte.



Wir bitten um Ihre Unterstützung

Am Montag, den 19. März 2018 endete das Öffentliche Untersuchungtsverfahren für den Verstädterungsantrag im Völkersberg in Hergenrath. Es ist der vierte Versuch den Völkersberg in Hergenrath zu bebauuen. Die Beteiligung der Bevölkerung war außerordentlich groß. Es wurden 556 schriftliche Petitionen bei der BiHU abgegeben, die an die Gemeinde Kelmis weitergeleitet worden sind, sowie 560 Online-Petitionen, welche sich gegen dieses Vorhaben ausgesprochen haben.

 

Wir danken der Bevölkerung außer ordentlich für die so große Unterstützung!

 

Auch wenn wir unsere eigene Arbeit natürlich kostenlos in den Dienst der Sache stellen, müssen wir unsere externen Partner, wie Anwälte oder Naturschutzgutachter für ihre Arbeit honorieren. Über Spenden zur finanziellen Unterstützung unseres Vorhabens sind wir daher angewiesen!

Finanzielle Zuwendungen können auf das unten angegebene Konto überwiesen werden und fließen zu 100% in die Realisierung unserer Projekte:

Bank: Die Post

IBAN: BE79 2991 0570 1633

BIC: BPOTBEB1XXX

Inhaber: Andrea Sting-Thoennessen, B-Hergenrath

Verwendungszweck: BIHU-Spende




Danke!

Wir freuen uns über den großen Zuspruch, den wir von der Bevölkerung in unserer schönen Region erhalten!

Das bekräftigt uns, uns weiterhin einzumischen, zur Wehr zu setzen und unsere Mitmenschen weiterhin über die Umweltvergehen in unserer Heimat auf dem Laufenden zu halten.

 

Weiter so!

Ihr BiHU Team

 



Übersicht über die laufenden Projekte