Laufende Projekte

Erschließung einer Bergwerksmine

Im Bereich um Plombières, Kelmis, Gemmenich und Hombourg beabsichtigt die Firma Walzinc eine Bergwerksmine zu erschließen. Dort sollen Blei, Zink und seltene Erden abgebaut werden, welche zum großen Teil giftig sind und das Trinkwasser beeinflussen können.


Erddeponie in der Rue Foulerie in Moresnet

In Moresnet wird durch Herrn Gerd Steffens eine Erddeponie betrieben, wo ungeheure Mengen von Erdaushub in die Landschaft neben einem Natura 2000 Gebiet gekippt werden.


Parzellierungsvorhaben Völkersberg, Hergenrath

Die Firma Hergenrather Eigenbau Steffens plant in Zusammenarbeit mit der Firma Kessel Schweizer Kelmis in einem Trinkwasserschutzgebiet, unmittelbar neben einem Natura 2000 Gebiet eine Verstädterung von mehr als 30 Häusern auf engem Raum.


Bebauung Hauseter Straße, Hergenrath

Der Auditor (Berater des Staatsrats) hat vorgetragen, dass die durch die Gemeinde Kelmis erteilte Baugenehmigung nicht rechtes ist und eine Annullierung durch den Staatsrat zu entscheiden. Die Firma Hergenrather Eigenbau Steffens realisiert trotz dieses Wissens eine Bebauung aus zweiWohnblöcken in einem Trinkwasserschutzgebiet mit einer Überbebauung mit ca. 27 Wohneinheiten auf nur ca. 3500 m² Fläche. Das Ziel des Rückbaus der Zuviel errichteten Gebäude ist die BiHU VoG ein wesentliches Stück näher gekommen.


Dioxin- und Furanverdacht auf ehemaliger Mülldeponie

Neben der Hammerbrücke in Hergenrath am Fuß des Hangs der ehemaligen Kalkbrennöfen befindet sich eine stillgelegte Industrie- und Hausmülldeponie, aus welcher Sickerwasser austritt und in das Natura 2000 Gebiet einfließt. Wenige 100m daneben beginnt das Trinkwasserschutzgebiet der Pumpstation Putzenwinkel, Hergenrath.

 


Kalilaugeeinleitung in Natura 2000 Gebiet

In der Nähe der Hammerbrücke auf der Hauseter Seite treten große Mengen Kalilaugesickerwasser mit einem pH-Wert >11 aus dem Hang aus und fließen in die Geule. So gelangt die Kalilauge in das nahe gelegene Natura 2000 Gebiet und das unterhalb liegende Trinkwasserschutzgebiet der Pumpstation Putzenwinkel.

 


Pumpstation Putzenwinkel

Die Trinkwasserpumpstation Putzenwinkel in der Asteneter Straße in Hergenrath pumpt aus der selben Wasserader in welcher auch die Grundwasserblänke des ehemaligen Steinbruchs Hergenrath sich befindet. Dies führt dazu, dass der dort gelegene See im Natura 2000 Gebiet stark an Wasserstand verliert und so geschädigt wird.