Minenerschließung

Die Firma WalZinc Sprl, B-Wavre, beabsichtigt, eine großflächige unterirdische Bergwerksmine für den Abbau von Blei, Zink, Seltenen Metallen (Lithium, Thallium, Cadmium, etc., sowie von Edelmetallen im Raum  Plombières, Kelmis, Raeren, Lontzen, Eupen, Aubel, Welkenraedt, Limbourg und Baelen über eine Gesamtfläche von 146 km2   zu erschließen. Das Unternehmen hat als Ziel, eine unbefristete Abbaugenehmigung zu bekommen. Wir informieren Sie über Informationen, die Chronologie der Veröffentlichungen sowie die Risikobewertung des Vorhabens.

 

Schauen Sie doch mal rein und überzeugen sich selbst von dem unglaublichen Ausmaß des Projektes!

Hier erfahren Sie alles zu der Chronologie des Minenerschließungsprojektes der Firma WalZinc Sprl.

Wir haben alle uns bekannten Veröffentlichungen, Zeitungsausschnitte und Interviews zusammengetragen (beginnend im Jahr 2013), so dass das Ausmaß des Projektes verdeutlicht wird.

Außerdem erfahren Sie, welche Akteure in dem Projekt eine Rolle spielen.

Hier erhalten Sie Informationen zu dem Umfang des Projektes und den Auswirkungen, die sich daraus ergeben. Eine umfangreiche Risikoanalyse über die Auswirkungen auf Mensch, Natur und Bebauungen gibt einen guten Einblick in die möglichen Folgen von Bohr- und Minenarbeiten in unserer Region.


Hier halten wir Sie auf dem Laufenden über die aktuelle rechtliche Vorgehensweise und die Schritte die wir ergreifen.