Bebauung Grünthal in Hergenrath

Aktuelles

30. September 2019

Wohnen in Hergenrath, Steffens, Hergenrather Eigenbau,
Copyright: Bürgerinitiative Grünthal, Hergenrath

Die Bürgerinitiative Grünthal in Hergenrath hat in Kooperation mit unserer Bürgerinitiative in dem laufenden Anfechtungsverfahren im Hauptverfahren beim belgischen Staatsrat einen weitern positiven Meilenstein erreicht.

 

Die Beraterstelle des Staatsratsgericht, der Auditor hat zur Findung des Urteils den Richtern des Staatsrats in ihrem Bericht empfohlen die durch die Gemeinde Kelmis erteilte Baugenehmigung für die "Residenz Grünthal" annullieren zu lassen, wegen erheblicher Rechtsfehler im Rahmen der Erteilung durch die Gemeinde.

 

Das Schreiben des Auditorats des Staatsrats ist hier als Download angeboten: 

Download
Staatsrat für Verwaltungsstreitigkeiten Auditoratsbericht in Sachen Bebauung Grünthal, Hergenrath
Bericht des Auditors_Grünthal Hauptverfa
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Chronik zum Projekt "Bebauung Grünthal", Hergenrath

Urteil im Eilverfahren zur Aussetzung der Baugenehmigung

23. Januar 2018

Im Eilverfahren vor dem Staatsrat für Verwaltungsstreitigkeiten in Brüssel ist dem Antrag der Mitglieder der Bürgerinitiative Grünthal zur Aussetzung der durch die Gemeinde Kelmis zu Gunster des Bauunternehmes Hergenrather Eigenbau Gebrüder Steffens GmbH, Hergenrath, vertreten durch Herrn Gerd Steffens Recht zuerkannt worden.

 

Mit der Urteilsverkündung vom 23. Januar 2018 wurde durch den Staatsrat die erteilte Baugenehmigung ausgesetzt, wegen grober Verstöße gegen geltendes nationales und lokales Baurecht.

 

Der hier zu sehende Ist-Zustand bleibt somit erhalten.

 

Das Urteil des Staatsrats im Eilverfahren ist hier als Download angeboten:


Download
Urteil Eilverfahren Staatsrat, Verwaltungsstreitsachenabteilung Aktenzeichen 240.516 vom 23.01.2018
ENTSCHEID STAATSRAT EILVERFAHREN_0145769
Adobe Acrobat Dokument 213.2 KB

Klageerhebung beim Staatsrat gegen die Baugenehmigung

04. Juli 2017

Animation des geplanten Vorhaebens im Grünthal unter Einbeziehung der Bestandsbebauung
Copyright: Bürgerinitiative Grünthal, Hergenrath

Das Bauunternehmen Hergenrather Eigenbau Gebrüder Steffens GmbH aus Hergenrath bekommt von der Gemeindeverwaltung Kelmis eine Baugenehmigung erteilt um im Ortsteil Grünthal von Hergenrath ein Gebäude unter dem Projektnamen "Residenz Grünthal" zu errichten. Dieses genehmigte Gebäude wird von der umliegend wohnenden Bevölkerung als deutlich über proportioniert und unangemessen empfunden. Eine Gefährdung der unter Schutz stehenden umgebenden Natur wird ebenso als gravierend angesehen.

 

Ein Teil des Grundstücks gehört zu der Schutzzone des "Kommunalen Naturentwicklungsplans" KNEP, welches für die zukünftigen Bewohner nicht zugänglich sein soll. Es würde eine deutliche Überbebauung und Lebensqualitätseinschränkung für die umliegend lebende Bevölkerung entstehen und das Schutzgebiets des KNEPS´s gefährden.

 

Die Bevölkerung trägt ihre Bedenken der zuständigen Gemeindeverwaltung in Kelmis vor, welche diese jedoch nicht würdigen und die Genehmigung erteilen. Die Anwohner im Grünthal gründen eine Bürgerinitiative zum Erhalt der Natur und der Lebensqualität im Ortsteil Grünthal. Auch die lokale Zeitung Grenzecho nimmt sich der Problematik an und veröffentlicht am eine ausführlichen Artikel darüber:

Download
Grenzecho, Eupen vom 09.03.2018
Vorerst keine Residenz im Grünthal - Gre
Adobe Acrobat Dokument 581.4 KB

Die Bürgerintiative wendet sich an die BiHU V.o.G. zwecks Unterstützung für das Anfechtungsverfahren vor dem Staatsrat in Brüssel.

  

Es wird eine Klageschrift erstellt welche hier als Download angeboten wird:

Download
Klageschrift in Sachen Grünthal für den Staatsrat in Brüssel
Staatsratsklage Grünthal Klageschrift_20
Adobe Acrobat Dokument 847.5 KB

Wesentlicher Klagepunkt ist die Missachtung des lokalen Baurechts, welche sich die Gemeinde Kelmis sich selbst auferlegt hat. In diesem Bauleitfaden "Bauen in Kelmis" wird festgelegt, dass es keine Verdichtung in der Bebauung in ausgewiesenen Schutzzonen geben darf. Das Baugrundstück befindet sich in der Schutzzone des KNEP.

 

Download
LEITFADEN_2017 Kelmis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.4 KB